Ein urchiges Nationalstück mit 65 helvetischen evergreens

Mäid in Schwiizerländ

Mäid in Schwiizerländ stellt “Füdligwöhnlichi Schwiizer” in den Mittelpunkt der Geschichte. Das Stück lässt Heimatgefühle aufkommen und animiert zum Mitsingen. Drei Generationen sind mit diesen Hits gross geworden. Vreni und Ueli Schweizer mit ihren Kindern Hansjakobli und Babettli, Grossmutter Käthi Schweizer, Hansjakoblis Freundin Priska Küenzi und die Nachbarin Rita Stirnimann öffnen den Besuchern für einen Augenblick ihre Wohnzimmertüre. Eine musikalische Reise mit viel Witz, Gesang und Tanz.

Hopp Schwiiz!